Gedanken zur Jahreslosung 2017

BEHERZT & BEGEISTERT
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Ez. 36,26

Die ersten Worte heißen: Ich schenke euch... Um ein Geschenk zu empfangen brauchen wir eine offene Haltung und leere Hände. Doch wir sind oft voll beschäftigt, beladen und total ausgelastet... Gott sagt, dass wir werden sollen wie die Kinder: staunend, begeistert, glücklich, dankbar und im HIER & JETZT. Das Kind reckt seine Hände voller Glück und Faszination den Seifenblasen himmelwärts entgegen. Als Kinder haben wir oft voller Fantasie und Freude gespielt, von und mit Dingen, die physisch gar nicht existierten und doch waren sie für uns absolut real. Die bunten leeren Seifenblasen, die eigentlich nur ganz kurze Zeit durch die Luft schweben, sind auf dem Foto als Augenblick festgehalten. Sie lassen Raum für Fantasie, Träume, Freude... Wir alle haben Hoffnungen und Träume. Manchmal platzen unsere Lebensträume auch wie Seifenblasen. Wenn Gott uns verändert, fühlt sich das im ersten Moment nicht immer unbedingt glücklich an. Veränderung hat mit loslassen zu tun, wir müssen vielleicht manches aufgeben. Das kann schmerzhaft sein. Vielleicht hat das Kind auf dem Bild auch gerade etwas loslassen müssen: ein geliebtes Spielzeug, ist gestürzt. Die schmutzigen Knie zeugen davon. Vielleicht hat es sogar geweint. Jetzt blickt es voller Begeisterung wieder nach oben.
Gott kennt unsere Herzenswünsche und unsere Gaben. Er will, dass wir sie entfalten und leben. Dazu verändert und erneuert er uns und dabei beschenkt und bereichert er uns. Wenn wir IHM geöffnete Hände entgegen strecken, kann er sie neu füllen, denn „Der Himmel ist offen und weit“, so wie es das neue Glaubenslied beschreibt.
Bereit sein, loszulassen und offen zu sein, neu gefüllt zu werden, darin liegt eine große Chance. So wie in einem Gleichnis, das Jesus erzählt, ein Mann alles verkaufte um die eine kostbare Perle zu bekommen. In dieser Geschichte meint Jesus mit der Perle das Himmelreich. (Mt.13, 44-46) Die Veränderungen, die nur Gott in unserem Leben bewirken kann, die uns am Ende zu dem Menschen machen, den er sich dachte, sind mehr als lohnenswert. Dazu brauchen wir „leere Hände“.  „Selig sind die geistlich Armen, denn das Himmelreich gehört ihnen.“ (Mt. 5,3)
Von IHM beschenkt zu werden, mit einem Herz voller BeGEISTerung und einem Geist voller BeHERZtheit, das ist wirklich Freiheit und wir können jetzt schon Gottes neue Welt erleben.
„Beherzt und begeistert, geliebt und beschenkt, im Glauben empfangen, in Hoffnung getränkt. Bereit, loszulassen, auch was wertvoll erscheint, um das zu erhalten, was trägt durch die Zeit.“

Ihre Carmen & Friedemann Wutzler

© WUTZLER VERLAG | www.wutzler-verlag.de